Die Schlei und ihre Schleidörfer

Ferienhaus Schlei / Hafenbrücke

Wunderschöner Meeresarm der Ostsee mit vielen idyllischen Städten und Dörfern

Die Schlei erstreckt sich als Meeresarm der Ostsee über eine Länge von 42 Kilometern von der Stadt Schleswig über Kappeln und Arnis bis nach Schleimünde. Hier mündet die Schlei in die Ostsee. Die Schlei fungiert somit als eine natürliche Begrenzung für die beiden Landschaftsregionen Angeln und Schwansen.

Während der Saison ist die Schlei ein allseits beliebtes Revier für Segelfreunde, Sportbootbesitzer, Surfer, Ruderer und Kanuten. Aber auch die Urlaubsgäste freuen sich über zahlreiche Badestellen entlang des Meeresarmes.

Besonders im Frühjahr ist die Schleiregion sehr sehenswert, denn dann erstrahlt ringsherum ein wahres Meer aus gelben Rapsblüten und vertreibt auch den letzten Grauschleier des Winters gänzlich. Der ideale Zeitpunkt für einen Urlaub an der Schlei. Ein ganz besonderes Highlight befindet sich in Kappeln: Der letzte noch funktionierende Heringszaun Europas ist hier erbaut worden und wird bis heute noch instandgehalten und betrieben.

„Trockenen Fußes“ ist eine Überquerung der Schlei möglich auf der einspurigen Klappbrücke in Lindaunis, der vierspurigen Klappbrücke in Kappeln und auf der kleinen Fährverbindung zwischen Arnis und Missunde.

Die idyllischen Dörfer entlang der Schlei sind der ideale Ort, um sich zu entspannen. Hier können Sie die Ruhe genießen und der Hektik des Alltags entfliehen. Wir vermitteln Ihnen für Ihren Erholungsurlaub gerne eine Ferienwohnung an der Schlei, oder ein Ferienhaus an der Schlei.

Die Schlei und ihre Geschichte

Ferienwohung Schlei / Das Schleiufer in Kappeln

Die Wurzeln der Schlei reichen bis in die Weichsel-Eiszeit vor 10.000 bis 120.000 Jahren zurück, als sich die riesigen Eismassen aus Skandinavien vordrängten. Oft wird die Schlei fälschlicherweise als Förde beziehungsweise Fjord bezeichnet. Sie ist allerdings nicht durch die Fortbewegung eines Gletschers und eine daraus resultierende Ausbuchtung des Meeres entstanden, sondern diente lediglich als Abfluss des Schmelzwassers.

Im Mittelalter war die Schlei ein bedeutender Handelsweg in der Ostseeregion. Der ländliche weg von der Stadt Schleswig aus bis zur Treene, einem Nebenfluss der Eider, war nur 16 Kilometer lang, sodass sich diese Stelle für den Warenaustausch zwischen Nord- und Ostsee anbot. Nach dem 14. Jahrhundert wurden die Handelsschiffe jedoch immer größer, sodass sie die Schlei nicht mehr befahren konnten und diese für den Schiffshandel immer unbedeutender wurde. Heutzutage wird die Schlei nur noch gelegentlich für den Wassertransport der gewerblichen Schifffahrt genutzt.

Ferienwohnungen an der Schlei

Lotseninsel bei Schleimünde

Die Lotseninsel ist eine Halbinsel in der Schlei, die an das Naturschutzgebiet „Oehe-Schleimünde“ anschließt und sowohl von der Schlei als auch der Ostsee begrenzt wird. Hier befinden sich ein Leuchtturm und ein kleiner Nothafen für Sportboote sowie das kleine Restaurant „Giftbude“. Die Lotseninsel ist nur per Boot oder Schiff zu erreichen. Ein besonderes Highlight ist eine Ausflugsfahrt mit dem Raddampfschiff „Schlei Princess“, die im Kappelner Hafen beginnt und einen Landgang auf der kleinen Insel ermöglicht.

Haithabu

Haithabu ist eine ehemalige Wikingersiedlung, die sich in der Nähe der Stadt Schleswig befindet und früher ein bedeutender Meereshafen für den Handel mit Schweden und Griechenland war. Heute ist das Dorf Haithabu wieder rekonstruiert worden. Hier wird man zum Zeitzeugen der Wikingergeschichte, denn viele Bewohner leben hier so, wie einst die Wikinger in kleinen Hütten ohne jeden neumodischen Komfort. Im Wikinger Museum findet man viele spannende Informationen rund um das damalige Leben der Dorfbewohner.

Schloss Gottorf

Im Schloss Gottorf befinden sich zwei Landesmuseen. Die Kunst- und Kulturgeschichte vom hohen Mittelalter bis hin zur Gegenwart kann hier in zahlreichen Sammlungen und Ausstellungen bewundert werden. In der Archäologie befinden sich Relikte aus 120.000 Jahren Landesgeschichte.

Schleswiger Dom

Der Schleswiger Dom gehört zu den bedeutendsten Bauwerken Norddeutschlands und besitzt viele romanische und gotische Elemente. Heutzutage fungiert er als Bischofskirche für den Sprengel Schleswig und Holstein. Den Westturm sollte man unbedingt erklimmen, denn von hier aus hat man einen tollen Blick auf die Altstadt von Schleswig und das einstige Gelände der Landesgartenschau 2008.

Freizeittipps für die Schlei

Wer seinen Urlaub im Ferienhaus oder der Ferienwohnung an der Schlei nicht nur zum Ausspannen nutzen, sondern auch die Umgebung aktiv erkunden möchte, für den haben wir hier ein paar Vorschläge:

Ausflugsfahrten mit der Schlei Princess

Die Schlei Princess ist ein traditionelles Raddampfschiff – Genießen Sie eine gemütliche Schiffstour auf der Schlei mit anschließendem Landgang auf der Lotseninsel in Schleimünde!

Wassersport

Segeln, Windsurfen, Rudern, Kanu fahren, Wasserski oder Motorboot fahren – auf der Schlei sind dem Wassersport kaum Grenzen gesetzt. Hier kann der Wasserspaß beginnen! Übrigens: Material und Zubehör für den Wassersport findet man im Wassersportzentrum Kappeln.

Wikinger-Friesen-Weg

Von Maasholm aus führt der Wikinger-Friesenweg auf 300 Kilometern bis zur Nordseeküste nach St. Peter-Ording. Folgen Sie den Spuren der Wikinger und Friesenvölker auf dem Fahrrad und genießen Sie die herrliche Naturlandschaft! Der praktische Audioguide versorgt sie dabei mit viel Wissenswertem über sehenswerte Museen und archäologische Denkmäler sowie mit spannenden Geschichten.

Badestellen

Dem Badespaß an der Schlei können Sie an folgenden Stellen nachgehen: Schleimünde, Arnis, Boren (Lindaunis), Ulsnis, Goltoft, Brodersby, Schleswig, Fahrdorf

Obsthof Gut Stubbe

Den Obsthof Gut Stubbe sollte man auf jeden Fall besuchen! Hier können sie nicht nur frisches Obst selbst ernten, sondern auch viele leckere Hofprodukte probieren, wie z.B. selbst hergestellte Marmelade, Säfte aus eigener Herstellung und Bioprodukte. Im gemütlichen Café können Sie außerdem die leckeren, selbstgemachten Torten und Kuchen genießen.

Tolk-Schau

Der Freizeitpark Tolk Schau bei Schleswig ist besonders für die kleinen Urlaubsgäste ein tolles Ausflugsziel: Bootsrutsche, Sommerrodelbahn, Swing Boot, Familien-Achterbahn, Berg- und Talbahn, Autoscooter bieten großen Spaß für die ganze Familie!

Bei Schietwetter

Café Lindauhof

Der Lindauhof in Boren dürfte Ihnen eventuell bekannt vorkommen, denn dieser war jahrelang Filmkulisse für die Serie „Der Landarzt“. Nun haben die Eigentümer des Hofes ein nettes, kleines Café in den ehemaligen Praxisräumen des „Landarztes“ eingerichtet. Leckere hausgebackene Torten und Kuchen warten auf Sie!

Windmühle Amanda in Kappeln

Die holländische Mühle Amanda in Kappeln ist mit ihrem angeschlossenen historischen Sägewerk auf jeden Fall einen Ausflug wert. In der Mühle befinden sich die Tourist Information von Kappeln und ein Trauzimmer, denn die Mühle ist ein beliebter Trauungsort für Heiratswillige.

Kino Capitol Filmpalast Schleswig

Ein unterhaltsamer Filmabend ist in diesem 3D-Kino garantiert, hier laufen viele angesagte Kinofilme in bester Qualität.

Landarztkneipe Aurora

Im Restaurant Aurora in Kappeln wurde jahrelang der Stammtisch in der ZDF-Serie „Der Landarzt“ abgehalten. Auch heute findet man noch Hinweise auf die Dreharbeiten, denn an den Wänden haben sich viele bekannte Schauspieler, wie z.B. Walter Plate, der den Landarzt „Uli Teschner“ spielte, verewigt und es können zahlreiche Fotos bestaunt werden. Die Speisekarte bietet zudem eine leckere Auswahl für ein tolles Abendessen.

Wer es lieber entspannt mag, kann sich auch einfach einen schönen ruhigen Tag in einer unserer gemütlichen Ferienwohnungen an der Schlei oder einem unserer komfortablen Ferienhäuser an der Schlei machen.