Eckernförde an der Eckernförder Bucht

Ferienhaus Eckernförde

Urlaub an der Ostsee

Die Stadt Eckernförde liegt in nordwestlicher Richtung ca. 25 km entfernt von der Landeshauptstadt Kiel an der Ostsee. Die Innenstadt wird von der Eckernförder Bucht im Osten und dem Windebyer Noor im Westen umschlossen. 

Das Erscheinungsbild der wunderschönen Altstadt wird durch viele verwinkelte Gassen, kleine Fachwerkhäuser und viele nostalgische Gebäudefassaden geprägt. Restaurierte Fischerhäuschen rund um den Hafen und den Ostseestrand deuten auf die Vergangenheit von Eckernförde hin, in der viele Fischer und Kaufmannsfamilien die Stadt besiedelten.

Machen Sie einen Bummel durch die hübsche Altstadt und mit Sicherheit finden Sie in der Kieler Straße das eine oder andere schöne Mitbringsel für Zuhause, denn hier sind viele kleine Läden und Boutiquen, aber auch größere Modeketten ansässig.

Am schönen, breiten Ostseestrand kann man ein herrliches Bad nehmen, sowohl im Meer als auch in der Sonne! Wassersportler kommen hier ebenso voll auf ihre Kosten, ob Kitesurfen, Windsurfen, Segeln oder Rudern – hier in der Eckernförder Bucht ist alles möglich.

Auch an Land warten zahlreiche Attraktionen auf Sie: Kletterparcours im Hochseilgarten, echte Meeresbewohner zum Anfassen im Ostsee Info-Center, eine Bonbonkocherei, eine Kaffeerösterei und eine Fahrt mit der Kleinbahn oder dem Fischkutter… Für jedermann ist etwas Spannendes dabei.

 

Eckernfördes Geschichte

Ferienwohung Eckernförde

Die Stadt Eckernförde wurde vor ca. 700 Jahren gegründet und war zunächst ein bedeutender Fischereihafen und Industriestandort. Mit der Gründung des Seebades wuchs die touristische Bedeutung der Stadt zunehmend.

Der Stadtname enthält mehrere Elemente: Der Teil „Eckern“ deutet auf die Früchte der Rotbuchen hin, die einst ein geschlossenes Waldgebiet darstellten, das Eichhörnchen im Wappen von Eckernförde weist auf das dänische Wort „egern“ hin, die „Förde“ bezieht sich vermutlich auf die Furt am Ende der Landzunge. Eckernförde bedeutetet demzufolge „Förde bei der Eckernburg“ oder „Eichhörnchenburg“.

Bekannt geworden ist die Stadt Eckernförde durch ihre  „Sprotten“, kleine, heringsartige Seefische. In der Vergangenheit wurden in Eckernförde jährlich etwa 16 Millionen Sprotten gefangen und geräuchert. Heutzutage werden die Sprotten in der Ostsee rund um Kiel, der Umwelt zuliebe, in wesentlich kleineren Mengen gefangen. Benannt wurden die in Eckernförde gefangenen Fische als „Kieler Sprotten“, da sie vom Kieler Hauptbahnhof aus in die weite Welt versandt wurden. Diese leckere Fischspezialität sollten Sie auf jeden Fall einmal probieren!

Ferienwohnungen in Eckernförde

St. Nicolaikirche

In der Fußgängerzone von Eckernförde befindet sich die St. Nicolaikirche, die im 13. Jahrhundert erbaut wurde. Sie besteht aus 3 Schiffen und vielen barocken Elementen, wie z.B. dem Gudewerdt-Altar.

Kaffeerösterei

in der Kaffeerösterei werden Spitzenkaffeesorten aus aller Welt veredelt. Genießen Sie in stilvollem Ambiente Ihren Kaffee und schauen sie bei der Röstung zu, während Sie die vielfältigen Sorten probieren.

Kurpark

Im Kurpark Eckernförde kann man endlich einmal zur Ruhe kommen, gemächlich spazieren gehen und die liebevolle Bepflanzung bewundern. Etliche große Skulpturen sind hier zu bewundern. Oft finden hier auch vielfältige Veranstaltungen statt.

Eichhörnchen-Schutzstation

Auf dem Gelände des Umwelt-Info-Zentrums am Noorwanderweg befindet sich die Eichhörnchen-Schutzstation. Hier werden viele Findelkinder aufgepäppelt und aufgezogen. Etliche Außengehege können besichtigt werden.

Ostsee Info-Center

Im Ostsee Info-Center erfahren Groß und Klein alles Wissenswerte rundum die Ostsee und ihre Meeresbewohner. In den großen Fühlbecken können sie diese sogar hautnah erleben.

Freizeittipps für Eckernförde

Minigolfplatz

Auf dem Minigolfplatz können Sie sich mit direktem Blick auf die Ostsee auf den 18 Bahnen so richtig verausgaben. Ein schöner Spaß für die ganze Familie!

Hochseilgarten Altenhof

Elf verschiedene Parcours mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen versprechen großen Kletterspaß!

Kleinbahn „Sprotten-Express“

Mit dieser schmucken, kleinen Bahn kann man die Stadt Eckernförde einmal aus anderer Perspektive erkunden. Der Sprotten-Express bietet regelmäßige, halbstündige Rundfahrten an.

Bei Schietwetter

Meerwasserwellenbad Eckernförde

Großer Wasserspaß ist hier garantiert! Das Schwimmbad bietet Wellengang, Rutschspaß sowie ein Kinderbecken.

Museum

Im Museum können Sie der Geschichte der Stadt Eckernförde ausführlich auf den Grund gehen. Verschiedene Ausstellungen bieten viele historische Informationen und eine Modellbahnanlage veranschaulicht die damaligen Verkehrsanbindungen in das Umland.

Destillerie in Altenhof

Die kleine Spezialitätenbrennerei arbeitet mit vielfältigen Aromen von Früchten und Kräutern aus der regionalen Naturlandschaft. Riechen, schmecken und kennenlernen ist hier erwünscht – gerne auch unter fachkundiger Beratung.

Bonbonkocherei

Besonders für die kleinen Urlaubsgäste ein ganz tolles Highlight: Dabei zuschauen, wie die ganzen bunten Leckereien eigentlich entstehen und hier und da einmal selbst naschen und probieren...