Schwansen

Ferienhaus Schlei / Schwansen

Östliches Hügelland zwischen Schlei und Eckernförder Bucht

Auf der Halbinsel Schwansen befinden sich insgesamt 12 Gemeinden. Die Region wird von der Schlei im Nordwesten und der Eckernförder Bucht im Osten eingeschlossen. Sie grenzt somit an die beiden Städte Kappeln und Eckernförde.

Die Landschaft der Halbinsel ist gekennzeichnet durch viele grüne Felder, Wiesen, große Waldgebiete und herrliche Strände entlang der Ostsee. Außerdem sind der Ostseefjord Schlei und das Windebyer Noor sehr idyllisch und sehenswert. Durch die vielen kleinen Dörfer, die sich über die ganze Region erstrecken, führen zahlreiche Rad- und Wanderwege, sodass man sich hier ganz der Ruhe und Entspannung hingeben und gemütliche Naturtouren unternehmen kann.

Ob Nordic Walking entlang der ausgeschriebenen Strecken, Fahrradfahren, Inlineskating, Wandern oder gemütliche Spaziergänge – für jedermann ist die Natur hier erholsam und bietet viel Freiraum für Aktivitäten. Natürlich kann auf der Ostsee und der Schlei auch dem beliebten Wassersport nachgegangen werden: Überall sieht man Kitesurfer, Windsurfer, Ruderer, Kanufahrer, Segelboote oder Sportbootfahrer, welche die maritime Gegend schätzen und lieben gelernt haben. Heutzutage leben in Schwansen ca. 20.000 Einwohner.

Starten Sie Ihre Entdeckungstouren über die Halbinsel doch ganz bequem von einem unserer hochwertigen Ferienhäuser an der Schlei oder einer unserer gemütlichen Ferienwohnungen an der Schlei.

Die Geschichte Schwansens

Ferienwohung Schlei / Schwansen

Der Name Schwansen stammt vermutlich vom Schwansener See ab, der sich in der kleinen Gemeinde Dörphof befindet. 1231 wurde dieser urkundlich in dänischer Sprache als „Swansø“ (übersetzt „Schwanensee“) erwähnt. Im Laufe der Jahre ging dieser Name zunächst auf das Kirchspiel und später auch auf die ganze Halbinsel über.

Der Ursprung der dänischen Einflüsse auf die Region liegt in der Besiedelung von Schwansen durch Dänen und Jüten um 750 n.Chr. Heutzutage weisen noch viele Ortsnamen auf diese Vergangenheit hin, denn sie enthalten oft die Endung „-by“, übersetzt heißt dies „Dorf“.  Ein wichtiges Relikt aus dieser Zeit stellt das Danewerk dar, welches zwischen 650 und 1200 n. Chr. von den Dänen erbaut wurde, um sich gegen die Angriffe der Sachsen und slawischen Stämme zu schützen. Diese Verteidigungswallanlagen erstreckten sich über 30 Kilometer von Hollingstedt nach Haithabu und sind heute noch zu fast 80 % erhalten. Das Danewerk gilt als das größte Bodendenkmal der Archäologie in Nordeuropa.

Ferienwohnungen auf der Halbinsel Schwansen

Danewerk-Museum

Das Danewerk-Museum befindet sich direkt am Hauptwall des Danewerks. Hier haben Sie die Gelegenheit, in die spannende Historie der dänischen Besiedelung der Schwansener Region einzutauchen und erfahren in der Ausstellung alles Wissenswerte rund um die Wikingerzeit. Im Archäologischen Park sind zudem viele Sehenswürdigkeiten der deutsch-dänischen Vergangenheit zu finden.

Schwansener See

Der Schwansener See hat der Region einst zu ihrem Namen verholfen und ist ein wichtiger Lebensraum für zahlreiche Vogelarten. Der Binnensee ist 108 Hektar groß und wird von einem geschlossenen Schilfröhrichtsaum umgeben. Große Salz- und Weideflächen prägen dieses herrliche Naturschutzgebiet, das insgesamt 215 Hektar umfasst und direkt an den Ostseestrand anschließt. Genießen Sie die wunderschöne Natur und machen Sie einen ausgedehnten Spaziergang oder eine Radtour entlang der geschützten Landschaft!

Windmühle Anna

Ein großes Museum für Heimatkunde mit 2.000 Exponaten verbirgt sich in der Mühle Anna in Rieseby. Hier erhalten Sie einen umfassenden Einblick in die Schwansener Geschichte und die frühere Handwerkskunst. Ebenso können Sie hier eine "Alte Sägerei" und eine Außenanlage mit einem Göpelschuppen, einer Wagenremise, einem Imkerhäuschen, einer kleinen Obstbaumwiese und einem Ziehbrunnen besichtigen. Geöffnet ist die Mühle von März bis Dezember.

Freizeittipps für die Halbinsel Schwansen

Ostsee Info-Center in Eckernförde

Erleben Sie die Ostsee hautnah! In großen Fühlbecken können Sie die Meeresbewohner ertasten, folgen Sie dem spannenden Erlebnisweg vom Strand zu den Tiefen des Meeres und werden Sie kreativ bei der Herstellung von eigenem Bernsteinschmuck!

Bonbonkocherei in Eckernförde

In der Bonbonkocherei können Sie selbst erleben, wie all die leckeren, bunten Süßigkeiten eigentlich entstehen. Besonders für die kleinen Feriengäste ist dies ein ganz besonderes Erlebnis, das bestimmt noch lange als Highlight in Erinnerung bleiben wird.

Gut Stubbe

Den Obsthof Gut Stubbe sollten Sie sich auf jeden Fall nicht entgehen lassen! Hier gibt es nicht nur die Möglichkeit, selbst Obst zu ernten, sondern auch viele leckere Hofprodukte, wie z.B. selbst hergestellte Marmelade, Säfte aus eigener Herstellung und Bioprodukte. Im gemütlichen Café können Sie außerdem leckere, selbstgemachte Torten und Kuchen probieren

Naturhochseilgarten Altenhof

In luftigen Höhen findet man hier 11 verschiedene Parcours mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen, die durchklettert werden können. Im Klettercafé kann man sich anschließend wieder ausreichend stärken.

Bei Schietwetter

Wellenwasserbad Eckernförde

Großer Spaß in den Wasserfluten ist hier garantiert! Das Bad bietet Wellengang, Rutschspaß und ein separates Becken für die ganz kleinen Besucher.

4 Fun Fitness

Das Fitnessstudio in Kappeln bietet einen großen Gerätepark, zahlreiche Fitnesskurse, Squashfelder sowie einen Saunabereich für die Entspannung nach der Anstrengung.

Ostsee Resort Damp

Im Ostsee Resort Damp können sich Groß und Klein einmal so richtig austoben. Das Fun & Sport Center, Kinderparadies, der Wasserskipark und Minigolfplatz versprechen viel Spaß!

Natürlich können Sie den Tag auch ganz langsam angehen und in einem gemütlichen Ferienhaus an der Schlei oder einer Ferienwohnung an der Schlei verbringen.